„Was deutsch ist“ – Vortrag mit Joachim Bruhn von der Initiative Sozialistisches Forum

Chemnitz, Reitbahnstraße 84 | Do, 26. November 2009 | 19 Uhr

„…auch in Deutschland gilt: Wer A sagt, muß nicht B sagen – er kann auch erkennen, daß A falsch war. Die nötige Revolution muß daher, wenn sie nicht abermals die “Revolution der Deutschen” werden soll, zu der Goebbels mobilisierte, von Anfang an Weltrevolution gegen Deutschland sein“ (isf 2009).

Der Referent widmet sich mit dem ca ira Verlag und der Gruppe isf freiburg seit zwei Jahrzehnten der Kritik der deutschen Gesellschaft, ist als Autor, war und ist als Herausgeber von Büchern u.a. von Johannes Agnoli und als Vortragsreisender aktiv.
Formuliert wird eine grundlegende Kritik an Wertvergesellschaftung und ihrer deutschen Spezifik bis zur aktuellen Formation als „Staat des Grundgesetzes“. Es bereitet „nicht die geringste Mühe, auf die Frage danach, was deutsch ist, die Auskunft zu geben: Herrschaft, Verwertung und Vernichtung“, so Joachim Bruhn in einem Buch „Was deutsch ist – Zur Kritischen Theorie der Nation“.

Mehr Infos : bildungskollektiv.blogsport.de

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter