Archiv für Januar 2013

Sechs Monate Haft – weiteres Deckert-Kapitel geschlossen

MANNHEIM. Saal fünf des Mannheimer Landgerichts ist voll. Übervoll sogar. Einige Zuschauer sind am gestrigen Donnerstag beim Prozess gegen Günter Deckert gezwungen, auf extra aufgestellten Stühlen zu sitzen. Immer wieder muss der Vorsitzende Richter Bernhard Roos im Laufe der Sitzung zu mehr Ruhe mahnen. Doch dann ist es plötzlich still. Mucksmäuschenstill. Roos setzt zum Urteilsspruch an, verkündet sechs Monate Freiheitsstrafe für Deckert wegen Beihilfe zur Volksverhetzung und der Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener. Die Zuschauer, fast nur ältere Herren mit offenbar ähnlicher politischer Gesinnung wie der Weinheimer Deckert, wirken konsterniert. Der Verurteilte kauert regungslos auf der Anklagebank. (mehr…)