An dieser Stelle dokumentieren wir die Artikelreihe „Die Geschichte des Faschismus“, die seit 2009 im FreibÄrger erscheint. In der Reihe versucht der Autor aufzudecken, welche Ideologien sich hinter dem Terminus „Faschismus“ verstecken und wo ihre kulturellen Wurzeln zu verorten sind. Außerdem wird die aktuelle Relevanz des Begriffes diskutiert. Die zu erörternden Fragestellungen sind: Ist der Faschismus ein historisches Phänomen, eine Negativfolie für ein sich als emanzipatorisch verstehendes Selbstverständnis oder doch nur eine totalitäre Massenbewegung? Besteht eigentlich ein Zusammenhang zwischen kapitalistischer Gesellschaft und faschistischer Ideologie? Ist in unserer modernen Demokratie ein Potential für eine Refaschisierung vorhanden oder ist der Begriff heutzutage obsolet geworden?

Einleitung: Die Geschichte des Faschismus

Teil I.: Das Fin de Siècle und die Renaissance des Irrationalen

Teil II.: Von Links nach Rechts. Der revolutionäre Syndikalismus und die Geburt des italienischen Faschismus.

Teil III: L’Italia del fascio. Aufstieg und Fall des italienischen Faschismus.

Teil IV: Tenemos un Caudillo! Der autoritäre Staat Francos.

Teil V: Der Faschismus an der Macht? Die Ära der faschistischen Bewegungen.

Teil VI: Die Menschwerdung einer Bestie: Der nationalsozialistische (Un-)Staat.

Teil VIIa: Das F-Wort: Über zahllose Versuche das Unsägliche zu interpretieren

Teil VIIb: Das F-Wort: Über zahllose Versuche das Unsägliche zu interpretieren

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter