Hinweis: Über die Reiter in der rechten Spalte kann auf Unterseiten zugegriffen werden.

Texte der Redaktion FreibÄrger :

Dez./15 Weltoffenheit als Farce

Nov./15 Weltoffen und heimatgebunden für eine erfolgreiche Stadt

Okt./12 Die konformistische Universität und ihre Förderer

Okt./12 Die verdrängte Kontinuität des Neonazismus

Okt./12 Zivilgemeinschaft und Stadtgesellschaft

Okt./12 Wozu denn hier den Wohnsitz anmelden?

Juni/12 Freiberg als Mitmach-Gemeinschaft.
Über die ideologische Funktion der Stadtidentität.

Nov./11 Von Potzlow nach Freiberg Einige Überlegungen des FreibÄrger zu dem Film „Zur falschen Zeit am falschen Ort“

Jan./11 OB Schramm belehrt „Gutmenschen“ Stellungnahme des FreibÄrger zur Neujahrsansprache von OB Schramm

Okt./10 Aber hier leben? Nein danke! Redebeitrag des FreibÄrger auf der Demonstration „Aber hier leben? Nein danke!“

Aug/10 Gedanken zu den Reaktionen auf die Brandanschläge

Mai/10 Neonazistische Gewalt nicht stillschweigend hinnehmen
Reaktion auf den Brandanschlag auf den Roten Weg e.V.

Mai/10 Arbeit ist kein Grund zum Feiern!
Ein paar Gedanken der Redaktion des FreibÄrger zum 1. Mai

Dez./09 Vielfalt und Toleranz?
Ein kritischer Bericht über das Freiberger Fest der Kulturen

Nov./09 Opfermarathon: Der Volkstrauertag 2009 in Freiberg
Intervention des FreibÄrger

Okt./09 Freiberg : die kollektive Unschuld?
Intervention des FreibÄrger zum 7. Oktober

Texte der Antifaschistischen Gruppe Freiberg :

Okt./11 the same procedure as every year
Reflexion zum 7. Oktober in Freiberg

März/11 Wider die antifaschistische Einheitsfront
Redebeitrag für die Demonstration „Damit’s mal richtig sitzt“ in Chemnitz.

Jan./11 Die linke Formierung
Kritik an der antifaschistischen Mobilisierung nach Dresden

Okt./10 Über die „Ausgestoßenen“ in der weltoffenen Stadt.
Redebeitrag auf der Demonstration „Aber hier leben? Nein danke!“

Okt./10 Interview mit Radio F.R.E.I.

Sept./10 Aber hier leben? Nein danke!
Aufruf zur Demonstration am 9. Oktober 2010 in Freiberg

Juni/10 Suicide Bombing, die antisemitische Opferbewegung und das Völkerrecht. Redebeitrag auf der Demonstration „Nieder mit dem islamischen Regime im Iran!“ in Dresden

März/10 Wider die antifaschistische Einheitsfront. Redebeitrag auf der verhinderten Demonstration „Das Tränenmeer trocken legen“ in Chemnitz

Feb./10 Und alle gegen Nazis! Eine Kritik der „antifaschistischen“ Aktivitäten zum 13. Februar in Dresden

Jan./10 Was ist Antisemitismus?
Redebeitrag auf der Kundgebung am 27. Januar

Jan./10 Nie wieder Volksgemeinschaft
Aufruf zur Gedenkkundgebung für die Opfer des Nationalsozialismus

Juni/09 Ins schlechte Licht gerückt – Die Reaktionen der Stadt auf den 1. Mai. Redebeitrag auf der Demonstration „progress in mind[s]“

Juni/09 progress in mind[s]
Aufruf zur Demonstration am 20. Juni 2009 in Freiberg

Sept./99 Antirassistische Demo

Nov./97 Aufruf zur Antifa-Demo am 1. November 1997

Juli/97 Verbotsverfügung gegen Aktionstage des AZ Barrikade Freiberg

Artikelreihe: Die Geschichte des Faschismus

An dieser Stelle dokumentieren wir die Artikelreihe „Die Geschichte des Faschismus“, die seit 2009 im FreibÄrger erscheint. In der Reihe versucht der Autor aufzudecken, welche Ideologien sich hinter dem Terminus „Faschismus“ verstecken und wo ihre kulturellen Wurzeln zu verorten sind. Außerdem wird die aktuelle Relevanz des Begriffes diskutiert. Die zu erörternden Fragestellungen sind: Ist der Faschismus ein historisches Phänomen, eine Negativfolie für ein sich als emanzipatorisch verstehendes Selbstverständnis oder doch nur eine totalitäre Massenbewegung? Besteht eigentlich ein Zusammenhang zwischen kapitalistischer Gesellschaft und faschistischer Ideologie? Ist in unserer modernen Demokratie ein Potential für eine Refaschisierung vorhanden oder ist der Begriff heutzutage obsolet geworden?

Einleitung: Die Geschichte des Faschismus

Teil I.: Das Fin de Siècle und die Renaissance des Irrationalen

Teil II.: Von Links nach Rechts. Der revolutionäre Syndikalismus und die Geburt des italienischen Faschismus.

Teil III: L’Italia del fascio. Aufstieg und Fall des italienischen Faschismus.

Teil IV: Tenemos un Caudillo! Der autoritäre Staat Francos.

Teil V: Der Faschismus an der Macht? Die Ära der faschistischen Bewegungen.

Teil VI: Die Menschwerdung einer Bestie: Der nationalsozialistische (Un-)Staat.

Teil VIIa: Das F-Wort: Über zahllose Versuche das Unsägliche zu interpretieren

Teil VIIb: Das F-Wort: Über zahllose Versuche das Unsägliche zu interpretieren

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter